Manuelle Kinder­behandlung

Früherkennung von Haltungsfehlern und Gelenkerkrankungen bei Kindern beugt späteren orthopädischen Beschwerden vor. Die manuelle Kinderbehandlung wird bei Kindern empfohlen, die aufgrund von Wahrnehmungsstörungen bestimmte Bewegungen nicht zielgerichtet ausführen können und Entwicklungsdefizite aufweisen. Durch gezielt kindgerechte Techniken mit den Händen werden Funktionsstörungen an der Wirbelsäule und an den Extremitäten behandelt.